Ingenieurbüro für Statik und Konstruktion
Dipl.-Ing. (FH) Jens-Torsten Voigt
Beratender Ingenieur der Brandenburgischen Ingenieurkammer
 
 
 
KONTAKT
Ingenieurbüro
Dipl.-Ing. (FH) Jens-Torsten Voigt
August-Bebel-Straße 14
16321 Bernau bei Berlin

Tel.: 03338-604880
030-94414331
Fax: 03338-604883

E-Mail: planung@statik-voigt.de
« zurück zur Übersicht

Projekte | Hochbau


Projekt Projekt Projekt Projekt
Zeitraum 2009-2011
Bauvorhaben Hotelneubau
Oranienburger Straße 44
10117 Berlin Mitte
Bauteil Hotelgebäude mit Gastronomieunterlagerung

6-geschossiges Massivgebäude als Lückenbau mit einem darüberliegenden Staffelgeschoß; Gebäude mit Ortbetondecken und zwei Kellerebenen (weiße Wanne). Wechsel der Tragstruktur über dem 5,6m hohen Erdgeschoß (punktförmig gestütze Decke); Stabilität über Treppenhauskerne und Stahlbeton-Wandscheiben; Rücksprung der Tragstruktur an der Grenzwand zur Nachbarbebauung durch Bestands-fundamente.

Projekt Projekt Projekt Projekt
Zeitraum 2008-2010
Bauvorhaben Fahrradparkhaus
16321 Bernau bei Berlin
Bauteil 4-geschossiges Fahrradparkhaus mit Böschungsverbau des Bahndammes

4-geschossiges Fahrradparkhaus als Stahlbetonkonstruktion in Verbundbauweise mit Stabilitätsrahmen aus Stahl. Böschungsverbau des Bahndammes mit Spundwand und Verpreßankern. Verformungsnachweise mittels räumlicher Tragstrukturen nach Theorie II. Ordnung. Nachweise des Verbaus nach DIN FB 101 und RiLi 836 (DB).

Projekt Projekt Projekt Projekt
Zeitraum 2007-2009
Bauvorhaben Sanierung und Erweiterung 1. Grundschule
Zepernicker Chaussee
16321 Bernau bei Berlin
Bauteil Ersatzneubau 4-geschossiger Massivbau als Neubau

4-geschossiger Massivbau als Neubau (68,5m lang; 9,9m breit) mit Bewegungsfugen; Stabilisierende Stahlbetonscheiben mit Gründung auf elastisch gebetteten Stahlbetonplatten (FEM-Bemessung); Stabilitätsnachweise nach Zustand 2.

Projekt Projekt Projekt Projekt
Zeitraum 2007
Bauvorhaben Umstrukturierung eines Wohnhauses zu altersgerechten Wohnungen
Märkische Zeile 13-16
15711 Königs-Wusterhausen
Bauteil Wohnhausumbau Plattenbau IW 64 Typ Halle

5-geschossiger Plattenbau unterkellert; Plattenstreifengründung; Grundlegende Veränderungen der Tragstruktur durch Grundrissänderungen mit Eingriff in die Gebäudestabilität; Rückbau aller Treppenhäuser, Teilrückbau von Geschossen; Entfernung von tragenden und stabilisierenden Querwänden mit Einbau von Stabilitätsrahmen aus Stahl; Einbau von angehangenen Erkern; Neubau von Treppenhauskernen; Teilrückbau von Ebenen; Einbau von Satteldächern und Aufzugsanlagen; Einbau neuer Gründungen mit Unterfangung der Bestandsgründungen.

Projekt Projekt Projekt Projekt
Zeitraum 2004
Bauvorhaben Neubau eines Projektes
Oraniendamm 64-72
Berlin-Reinickendorf
Bauteil Denkmalgeschützte Bestandshallen

Umbau von mehreren Bestandshallen aus Stahlbeton und Stahl mit den Gesamtabmessungen 84x69m. Einbau von neuen Ortbetondecken für Gabelstapler- und Lagerbetrieb (rechnerische Flächenlast aus Verkehr: 50,0 kN/m²). (FEM-Bemessung). Gründung im Keller zwischen den Bestandsfundamenten mittels elastisch gebetteten Balken und Platten. Errichtung eines 500 m³ Sprinkler-Vorratsbeckens aus Stahlbeton im Keller der Bestandshalle unter Berücksichtigung von zurückzubauenden Stützen und Fundamenten. Einbau von Portalen nach Entfernung von Vertikalverbänden; Anbindungen der Neubau-Typenhallen an den Bestand.